Menz Propeller werden mit größter Präzision auf speziell für diese Zwecke entwickelten Maschinen aus handverlesenen Hölzern gefertigt. Der Herstellungsprozess wurde seinerzeit vom Firmengründer Horst Menz entwickelt und ständig weiter verbessert. Das Ergebnis sind qualitativ sehr hochwertige Luftschrauben mit Mehrschichtlackierung, deren Profile in Theorie und Praxis ständig überprüft und verbessert werden. Nichtzuletzt die spezielle Formgebung der Blattspitzen führt zu einer reduzierten Lärmentwicklung, was insbesondere heutzutage ein immer wichtigerer Aspekt ist.

So können wir nicht ohne Stolz behaupten, daß unsere Produkte mit Sicherheit zu den besten weltweit gehören und einen makellosen Ruf besitzen. Der beste Beweis hierfür ist die Tatsache, daß oft die Menz-Profile von diversen Holz- und Gfk/Cfk-Propellerherstellern kopiert werden.

Unsere Luftschrauben werden in Zwei- und Dreiblattversionen geliefert. Unsere Dreiblattversionen werden in Handarbeit mit speziellen hochfesten Klebstoffen verleimt und anschließend getempert, um eine einwandfreie Verklebung zu gewährleisten, die den sehr hohen mechanischen Beanspruchungen und Zugkräften gewachsen ist. Stichprobenartige Zugfestigkeitsprüfungen gewährleisten hier einen gleichbleibend hohen Qualitätsstandard. So kam es in der 26jährigen Firmengeschichte nicht ein einziges Mal zu einem Zwischenfall, der auf das Material oder die Verarbeitung eines Menz-Propellers zurückzuführen ist.

Trotz größtmöglicher Sorgfalt bei Materialauswahl und Produktion ist es uns nicht möglich für Haftungs- und Folgeschäden beim Betrieb von und mit unseren Propellern aufzukommen, da die ordnungsgemäße Behandlung und ein ordnungsgemäßer Einsatz und Betrieb nicht überwacht werden kann.